Michael Krämer, Siegfried Preiser Kerstin Brusdeylins ... ... Berichte aus der Psychologie...

Click here to load reader

  • date post

    18-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Michael Krämer, Siegfried Preiser Kerstin Brusdeylins ... ... Berichte aus der Psychologie...

  • Berichte aus der Psychologie

    Michael Krämer, Siegfried Preiser, Kerstin Brusdeylins (Hrsg.)

    Psychologiedidaktik und Evaluation XII

  • Materialien aus der Sektion Aus-, Fort- und Weiterbildung in Psychologie (AFW) im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) Band 15

    Dem Wunsch mehrerer Autorinnen und Autoren folgend sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, wenn in den folgenden Beiträgen entweder nur die männliche oder nur die weibliche Sprachform genutzt wird, so sind jeweils beide Geschlechter gemeint. Es geschieht ausschließlich der besseren Lesbarkeit halber.

    Um den Datenschutz zu wahren, wurde auf die Veröffentlichung der Autoren- adressen verzichtet. Wenn Sie Kontakt zu einer Autorin oder einem Autor aufnehmen wollen, schreiben Sie bitte eine e-mail an folgende Adresse. Der Herausgeber leitet Ihren Wunsch gerne weiter: kraemer@fh-muenster.de

    mailto:kraemer@fh-muenster.de

  • Inhalt

    Aus-, Fort- und Weiterbildung in Psychologie – Grundlegende Konzepte

    MICHAEL KRÄMER Novellierung des Psychotherapeutengesetzes – Anmerkungen zum Arbeitsentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit

    3

    ELMAR SOUVIGNIER „Aktivieren ist besser als Erklären!(?)“ Einstellungen zum Lehren und deren Bedeutung

    11

    JULIA MENDZHERITSKAYA, SABINE FABRIZ, MIRIAM HANSEN, NICOLA REIMANN, JAMIE THOMPSON, MALCOLM MURRAY, JULIE RATTRAY UND TETI DRAGAS Förderung der Reflexion über eigene Lehre durch interkulturellen kollegialen Austausch im Rahmen von hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogrammen in Deutschland und England

    19

    MARIA TULIS Da ist immer noch Luft drin! Zur Notwendigkeit einer didaktischen Konzeption kognitiver Umstrukturierungsprozesse im Psychologieunterricht

    27

    JONATHAN BARENBERG UND STEPHAN DUTKE Drei Untersuchungen zum Testeffekt – drei Perspektiven auf das Konzept evidenzbasierter Lehre im Lehramtsstudium

    37

    GESA UHDE, BARBARA THIES, HANNAH PERST UND LENA HANNEMANN Kompetenzorientierte Beratungs- und Begleitstrukturen im Lehramtsstudium: Selbstreflexionskompetenzen und Classroom-Management-Strategien fördern

    45

    PAUL HINNERSMANN Warum mache ich das? Und warum ist diese Frage wichtig? Ein Workshop zur Motivationspsychologie für Psychologielehrkräfte

    55

    ULI SANN UND FRANK UNGER Konzeption und Weiterentwicklung einer wissenschaftlichen Weiterbildungsveranstaltung zum „Umgang mit herausfordernden Situationen“ in der öffentlichen Verwaltung

    63

    I I I

  • P s y c h ol o gi e st u di e r e n i n u nt e r s c hi e dli c h e n I nstit uti o n e n

    U T E - RE GI N A R O E D E R U N D S A R A H -IN E S M E U D T

    P s y c h ol o gi e st u di er e n n a c h B ol o g n a 7 3

    M I C H A E L A Z U P A NI C , JA N P. E H L E R S , ST E F A N J. T R O C H E

    A u s w a hl g es pr ä c h e i m G ut a c ht er -T a n d e m f ür d e n B a c h el or st u di e n g a n g 7 9 P s y c h ol o gi e d er U ni v er sit ät Witt e n/ H er d e c k e

    N I N A Z E U C H , LE N A K E G E L , MA R L E N E M E R T E N S U N D L E O NI E S C H R Ö D E R

    P arti zi p ati v e El e m e nt e b ei d er G est alt u n g v o n L e hr e a m 8 9 I nstit ut f ür P s y c h ol o gi e d er Westf älis c h e n Wil h el ms-U ni v er sit ät M ü ns t er

    R O B E R T G A S C H L E R U N D S T E F A N S T Ü R M E R

    Erf a hr e n u n d Ü b e n i m Br o ws erf e nst er – I nt er a kti v es L er n e n 9 9 i m B. S c. P s y c h ol o gi e a n d er F er n U ni v er sit ät

    S I E G F RI E D P R EI S E R U N D T I M O S T O R C K

    Di e P s y c h ol o gis c h e H o c hs c h ul e B erli n – ei n Ort f ür di e Di v er sit ät 1 0 7 v o n T h e m e n, M et h o d e n u n d M e ns c h e n

    I V

    P s y c h ol o gi e i m K o nt e xt d e r B e r uf s - u n d All g e m ei n bil d u n g

    G I S LI N D E B O V E T

    P s y c h ol o gis c h e Bil d u n g f ür S c h ül eri n n e n u n d S c h ü l er 1 1 3

    P A U L G E O R G G EI ß

    Ps y c h ol o gi c al lit er a c y als Zi el d e s P s y c h ol o gi e st u di u ms 1 2 1 u n d d es P s y c h ol o gi e u nt erri c ht s

    N A DJ A B A D R

    B eitr ä g e d es P s y c h ol o gi e u nt erri c ht s z ur all g e m ei n e n Bil d u n g 1 3 1 a uf d er S e k u n d ar st uf e II

    H A N S - PE T E R N O L TI N G

    L eitli ni e n ps y c h ol o gis c h er All g e m ei n bil d u n g 1 3 9

    D A VI D F R AI S S L

    P s y c h ol o gis c h e Bil d u n g: F ür ei n e a ut o n o mi e ori e nti ert e 1 4 5 P s y c h ol o gi e v er mittl u n g – ei n er st er E nt w urf

  • L e h r e n u n d L e r n e n - P r a xi s k o n z e pt e

    M A R K U S G E R T EI S

    A uf b a u ei n er wis s e ns c h aftli c h e n H alt u n g i n d er A us bil d u n g v o n a n g e h e n d e n L e hr p er s o n e n

    1 5 5

    B A S TI A N H O D A P P

    „ We ni g er R ef er at e! “ − Ei n e e m piris c h e U nt er s u c h u n g z u Br ai n w al ki n g, T h es e n p a pi er, F or s c h u n gs w er kst att u n d R oll e ns pi el

    1 6 5

    G UI D O B R EI D E B A C H

    Ei n e Di d a kti k d er diff er e n zi ert e n I n di vi d u alisi er u n g 1 7 3

    N A T A LI E E N D E R S

    F ör d er u n g s el bstr e g ul at oris c h er F ä hi g k eit e n i n ei n e m E -L e ar ni n g s e mi n ar f ür L e hr a mt sst u di er e n d e

    1 8 3

    S I N A S C H Ü R E R , BE A B L O H , ST E F A NI E V A N O P H U Y S E N U N D L A R S B E H R M A N N

    Ver mittl u n gs str at e gi e n z u m F or s c h e n d e n L er n e n i n d er L e hr er bil d u n g – Wa s n ut zt d er N ut z e n ?

    1 9 1

    S T E F A N Z I M M E R M A N N, PA T RI C K M Ü L L E R U N D T H O M A S B Ä U M E R

    Pr oj e kt b asi ert e M et h o d e nl e hr e als Pl attf or m z ur A u s ei n a n d er s et z u n g mit g es ells c h aft sr el e v a nt e n Fr a g est ell u n g e n

    2 0 1

    M I R J A M B R A ß L E R

    I nt er dis zi pli n är e N a c h h alti g k eit s bil d u n g – Ei n e gr o ß e C h a n c e f ür a n g e h e n d e P s y c h ol o g *i n n e n

    2 0 9

    U L RI K E S T A R K E R

    N a c h h alti g k eit s k o m p et e n z f ör d er n d ur c h „ G a mi n g “ – ei n i nt er dis zi pli n är e s L e hr -L er n -Pr oj e kt

    2 1 7

    L A R S B E H R M A N N

    Di e F ör d er u n g di a g n o stis c h er K o m p et e n z e n v o n L e hr kr äft e n – Ei n t h e ori e b asi ert es S e mi n ar k o n z e pt mit pr a ktis c h e n Ü b u n g e n

    2 2 7

    L A R S H A U T E N U N D IN G O J U N G C L A U S S E N

    K a s uisti k i m Verf a hr e ns di al o g ( Ki V) – N e u e di d a ktis c h e We g e i n d er v erf a hr e ns di al o gis c h e n P s y c h ot h er a pi e -A u s bil d u n g a m I nstit ut f ür P s y c h ol o gis c h e P s y c h ot h er a pi e B erli n ( p pt )

    2 3 7

    V

  • MONIKA SKLORZ-WEINER Die Vermittlung von Grundlagen eines professionellen 245 Therapeut-Klient-Verhältnisses im Rahmen des Psychologieunterrichts an einer Berufsfachschule für Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen

    KERSTIN BRUSDEYLINS Psychoedukation und Schmerzbewältigung in der multimodalen 253 Schmerztherapie

    AILEEN WOSNIAK Entwicklung und Evaluation einer Intervention für Kindergartenfachkräfte 261 zur Förderung des Emotionswissens von Kindern

    MARKUS KNÖPFEL, TIM KÖHLER UND FRANK MUSOLESI Handlungsempfehlungen für die Durchführung von 265 Problem-Based Learning (PBL) auf Basis der Lehrevaluationsergebnisse

    ANITA KNÖFERLE UND DOROTHEA DORNHEIM Entwicklungsförderliche sprachliche Intervention – 273 ein Theorie-Praxis-Seminar für Studierende mit Unterrichtsfach Psychologie

    BRIGITTE STEINHEIDER, VIVIAN HOFFMEISTER AND JAMES MCKENZIE Combining Team-based Learning with Creativity to Increase Learner 281 Engagement in a Non-Traditional Graduate I/O Psychology Program

    ARISTI BORN Mit Psychologie und Praxiserfahrung ins Lernen starten: 289 Die Projektwerkstatt als neues Lernformat im Studiengang Soziale Arbeit

    V I

    Evaluation der Lehre

    STEPHAN DUTKE, UTE-REGINA ROEDER UND JONATHAN BARENBERG Findet in Psychologie-Lehrveranstaltungen verteiltes Lernen statt? 299 Eine Untersuchung zu Einflussfaktoren und Effekten auf die metakognitive Lernleistung

    MICHAEL KRÄMER Einflussfaktoren auf den Studienerfolg aus subjektiver Perspektive 307

    TIMO HERDEL UND SIEGFRIED PREISER Trainingskompetenzen – Validierung eines Trainer-Selbstkonzept- 317 Fragebogens und Evaluation eines Trainings

  • Evaluation des Lernens

    INES DEIBL, JÖRG ZUMBACH UND VIOLA GEIGER Constructive Alignment im Bereich der Pädagogischen Psychologie – Entwicklung und Anwendung eines Fragebogens zur Erfassung von Constructive Alignment

    327

    PETIA GENKOVA UND MANUELA BÖCKENFELD Generation Y und Stressbewältigungsstrategien: Studiert man heute anders? 335

    BASTIAN HODAPP Entwicklung, Erprobung und Evaluierung eines neuen Prüfungsformates beim Forschenden Lernen

    343

    HEIKE M. BUHL, CARLA BOHNDICK, SABRINA BONANATI, CHRISTIAN GREINER, JOHANNA HILKENMEIER UND ROBERT KORDTS-FREUDINGER Fallbasierte Modulabschlussprüfungen zur Verz