Workflow Teil II

of 17/17
Workflow Teil II GET Team Phil Falkensammer
  • date post

    12-Jan-2016
  • Category

    Documents

  • view

    30
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Workflow Teil II. GET Team Phil Falkensammer. EVENTSTRUKTUR. Rollenspiel „Sampling Party“. Active World Team Susi Falkensammer. Kundenabende. Einstündiger Treff zum besseren, pers. Follow-Up 1 x pro Woche kommen alle Kunden zusammen Egal ob bei dir zu Hause, im Office, Vereinsheim etc. - PowerPoint PPT Presentation

Transcript of Workflow Teil II

  • Workflow Teil IIGET Team Phil Falkensammer

  • EVENTSTRUKTUR

  • Rollenspiel Sampling PartyActive World Team Susi Falkensammer

  • KundenabendeEinstndiger Treff zum besseren, pers. Follow-Up1 x pro Woche kommen alle Kunden zusammen Egal ob bei dir zu Hause, im Office, Vereinsheim etc.Inhalte: Anerkennung (Zertifikate, Testimonials, Wiegetag, Kurzthema, Produkt der Woche (tw. hnlich der WLC)

  • KundenabendeVorteile:Sehr effizientes Follow-Up, da du die Kunden deiner Berater bis in die Tiefe auch da hast (knnen tw. Nur 3 aber auch 50 Leute sein!)Viel hherer Wiederverkauf bei pers. BetreuungKunden optimieren ggs. ihre ProgrammeKunden bringen Empfehlungen mit toll mit FitClubs oder Geschftsinfos zu kombinierenMax. 1 Stunde, zB. Mittwoch, 19.00 20.00 Uhr

  • Rollenspiel KundenabendGET Team Christina Lehner

  • STARTER GROUP

    Absolute Basisinfo fr neue Berater und interessierte Kunden, die Sampling Parties machen wollen.Dieses Training kann entweder in Einzelsitzung, oder in 45-mintiger Gruppe, wenn mehrere neue Kunden und Berater effizient zusammengefasst werden knnen, erfolgen (geht natrlich auch online oder ber Skype)Inhalt: wie mach ich einen guten Shake, wie schneide ich Riegel auf, was sage ich zu Tee, Aloe und Shake, wie verwende ich die Storymappe, wie erzhl ich meine eigene Story und wie lade ich Leute zur Sampling Party ein, gehe mit Einwnden und Neins um

  • Rollenspiel Starter GroupGET Team Ich Selber

  • VIP Verkaufstraining

    Ab 35 % Status, darunter macht es keinen Sinn

    2-3 Stunden Training, zB. regional in deinem Office abgehalten oder aber auch zu Hause

    Inhalte: wie verwende ich die Tanita Waage, wie mache ich eine Krperanalyse, wie stelle ich Programme zusammen, Produkttraining, wie mach ich selbst Sampling Parties, Argumentationstraining

  • QP & Supervisor Trainingberregionale Trainings & Infotage, LDWs etc. Inhalte: Marketingplan, wie rekrutiere ich, wie baue ich Organisation auf, pers. Entwicklung etc.

  • BeraterentwicklungEs entstehen Berater, die nicht wissen, dass sie Berater sindEs entstehen Supervisor & Royalties, ohne dass die Leute wissen was das bedeutetErklre ihnen myherbalife.atWie gebe ich Bestellungen aufWo finde ich Produkt oder EventinfosWie lege ich meine personalisierte Website anDu als Upline solltest die Entwicklung deiner Beraterkunden berwachenNutze Bizworks um Potentiale aufzudecken - MeilensteinanalyseNutze Bizworks um Verhalten zu analysieren - Beratervolumen