Kalabrien, wo das tyrrhenische Meer das ionische Kalabrien, wo das tyrrhenische Meer das ionische...

download Kalabrien, wo das tyrrhenische Meer das ionische Kalabrien, wo das tyrrhenische Meer das ionische Meer

of 3

  • date post

    09-Mar-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Kalabrien, wo das tyrrhenische Meer das ionische Kalabrien, wo das tyrrhenische Meer das ionische...

  • Kalabrien, wo das tyrrhenische Meer das ionische Meer küsst!

    Letztes Jahr waren es ca. 11,5 Millionen Deutsche, die ihren Urlaub in Italien verbracht haben. Italien wird immer eine der gefragtesten Reiseziele Europas bleiben. Der Deutsche Reise Verband hat für seine internationale Tagung die Region Kalabrien ausgewählt, mit dem Ziel, der touristischen Branche diese wunderschöne Ecke Italiens nahe zu legen. Kalabrien sticht nicht nur mit seinen vielfarbigen Meeresküsten und seinen großen Sandstränden hervor, sondern auch durch seine greifbaren Zeichen der Vergangenheit, die es noch zu entdecken gibt. Versteckte und noch zu erkundende Sehenswürdigkeiten könnten sein: gut erhaltene Schlösser, Griechische Ansiedlungen und die schönsten Dörfer Italiens.

    Leistungen:

    8-Tage Busvermietung ab/bis Lamezia Terme Flughafen

    Reisebegleitung laut Programm

    1 Nacht HP im guten Mittelklasse Hotel Raum Cosenza

    2 Nächte HP im guten Mittelklasse Hotel Raum Crotone

    4 Nächte HP im guten Mittelklasse Hotel Raum Tropea

    1 Halbtägige Besichtigung (Cosenza)

    5 Ganztägige Ausflüge:

     Crotone, Capo Rizzuto, Le Castella

     Pizzo Calabro, Tropea  Reggio Calabria, Scilla  Tropea, Capo Vaticano  Locri, Gerace

    1 Eispause (Pizzo Calabro)

    1 Verkostung von typischen Produkten mit roten Zwiebeln (Tropea)

    1 Abschiedsessen im Hotel im Rahmen von HP

    Paketpreis pro Person, 8 Tage ab € 628,00

  • Programm

    1. Tag - Anreise in Kalabrien Empfang beim unserem Begleiter am Flughafen von Lamezia Terme und Fahrt zum Hotel im Raum Cosenza. Abendessen im Hotel. 2. Tag – Cosenza und Crotone Nach dem Frühstück erkunden Sie das historische Zentrum von Cosenza. Auf einer kleinen Anhöhe liegt das Castello Svevo, das ursprünglich im 5. Jh. von Byzantinern errichtet wurde. Sie fahren weiter nach Crotone, eine der blühendsten Städte der Magna Grecia und ein Zentrum von Kultur und Wissenschaft, das im 6. und 5. Jahrhundert vor Christus erbaut wurde. Mit dem Kastell und dem Archäologischen Museum lernen Sie zwei wichtige Sehenswürdigkeiten des Ortes kennen. Aber auch die Altstadt und die Piazza Pitagora lohnen den Besuch. Hotelunterbringung im Raum Crotone und Abendessen. 3. Tag - Ionische Küste: Crotone, Capo Rizzuto, Le Castella Heute erleben Sie einen schönen Ausflug am Ionischen Meer. Capo Colonna, das Kap südlich von Crotone, ist sowohl aus archäologischer Sicht als auch seiner schönen Lage wegen sehenswert. Die Spitze der kleinen Halbinsel südlich von Capo Rizzuto an der ionischen Küste bietet eine ganz besondere Attraktion ─ ein aufwendig restauriertes Kastell im Meer. Rückkehr ins Hotel und Abendessen. 4. Tag - Pizzo Calabro und Tropea Fahrt in das mittelalterliche Städtchen Pizzo Calabro, das in eindrucksvoller Lage über einer steilen Felsenklippe thront. Nach einem Spaziergang durch die Altstadt mit dem mächtigen Castello Murat (wo Napoleons Schwager hingerichtet wurde) besuchen wir die kleine, in den Tuffstein gebaute Grottenkirche „Chiesetta di Piedigrotta“. Das Innere der Kirche ist beeindruckend - alles, auch die Heiligenfiguren wurden aus dem Tuffstein geschlagen, die natürlichen Bögen der Grotte wurden zu Kapellen. Hier geniessen Sie eine leckere Eispause mit dem berühmten „Tartufo von Pizzo“. Anschließend Fahrt nach Tropea, der „Perle des Tyrrhenischen Meeres“, die auf einem etwa 50 m hohen Steilfelsen liegt. Rundgang durch die Altstadt zur Kathedrale (12. Jh.). Hotelunterbringung im Raum Tropea und Abendessen.

  • Jolanda & Fabiola

    Tel +39 0183 548205

    toursud@gadis.it

    5. Tag - Reggio Calabria und Scilla Es geht durch die bezaubernde Landschaft der Costa Viola nach Scilla, einem für die Region typischen Städtchen. Hier besuchen Sie das alte Fischerdorf Chianalea und machen einen Halt bei der mittelalterlichen Ruffo-Burg und der Roccokirche. Dann fahren Sie nach Reggio Calabria, eine elegante Stadt im Liberty Stil, einer italienischen Variante des Jugendstils. Sie besichtigen das Archäologische Nationalmuseum, das die reichsten Sammlungen Großgriechenlands und die berühmten Bronzi di Riace sein eigen nennt. Dann machen Sie einen Spaziergang auf der Promenade, die von Gabriele D´Annunzio als »schönster Kilometer Italiens« bezeichnet wurde. Am Ende besuchen Sie die römischen Thermen, die griechischen Mauern und den Dom. Rückkehr ins Hotel und Abendessen. 6. Tag - Tropea und Capo Vaticano In Tropea geht es in den historischen Stadtkern, der reich an alten Palästen ist. Hier besuchen Sie die normannische Kathedrale und sehen die Benediktiner-Wallfahrtskirche Santa Maria dell´sola von außen, die von weißen Sandstränden umgeben ist. Dann besuchen Sie auch ein Landgut, in dem die „Cipolla Rossa“, die rote kalabrische Zwiebel, angebaut und verarbeitet wird. Weiterfahrt in die recht unberührte Landschaft beim Capo Vaticano mit Aussichtspunkten auf raue Felsen und viele kleine Buchten. Rückkehr ins Hotel und Abendessen. 7. Tag - Locri und Gerace Sie fahren morgens in Richtung der Ionischen Küste zu den Ausgrabungen aus der griechischen Zeit. Sie erfahren viel über Demeter und Kore-Persefone und die Beziehung dieser beiden Gottheiten zu Kalabrien. Auch in Ihrem nächsten Ziel, Gerace, spürt man das hellenistische Erbe. Gerace kommt vom griechischen Wort »Ierax«, sprich Sperber, und erinnert an eine alte Legende. Wollen Sie sie hören? Der Ort liegt auf 480 Meter Höhe und bei guter Sicht überblicken Sie 50 Kilometer Küste, ein traumhaft schöner Ausblick. Fast lenkt das Panorama von einer der größten Kirchen Süditaliens, der normannischen Burg und dem zweiten Konvent von Franz von Assisi ab. Rückkehr ins Hotel und Abendessen. 8. Tag - Abschied von Kalabrien An der Küste entlang fahren Sie zurück zum Flughafen von Lamezia Terme und Arrivederci Calabria!